Drahterosion für die Mikromechanik

Unternehmen, die in der Mikromechanik tätig sind und Metallteile im µm-Bereich benötigen, sind bei der Argotec AG an der genau richtigen Adresse.

Das Unternehmen produziert für seine Kunden dank der Fertigungsmethode «Drahterodieren» hoch präzise elektromechanische Kleinteile für die verschiedensten Anwendungen.

Dank rationellen Fertigungsmethoden und der sprichwörtlichen – von den Kunden geschätzten – Kreativität ist die Argotec AG in der Lage, Teile in bester Qualität zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis zu produzieren: vom Einzelteil bis zur Serienproduktion gemäss den Vorgaben und Plänen der Kunden.

Bekannte Unternehmen (z.B. PSI und ETH) zählen zu den begeisterten Kunden.

Die Drahterosion macht es möglich, Teile zu erodieren, die man nicht fräsen, drehen, stanzen oder lasern kann.

Website neu auch in Englisch und Französisch

Die Argotec AG hat sich in mehr als 30 Jahren einen hervorragenden Ruf als Fachbetrieb für die Drahterosion erarbeitet. Auf der Website finden die Kunden alle wichtigen Informationen zum Know-how und den Dienstleistungen.

Seit Neuem enthält die Website auch Informationen in Englisch und Französisch mit Referenzen, Dienstleistungsbeschreibungen und Informationen über die Firma.

Englische Version

Französische Version

Mikrokomponenten für die Uhrenbranche

Einer der grossen Vorteile der Drahterosion ist die hohe Präzision, mit der wir kleinste Teile für die Uhrenindustrie herstellen können.

Die Mikrokomponenten (z.B. Hilfswippen, Rondellen mit spez. Innenkonturen, Bremsen, Ringklammern usw.) können mit anderen Technologien wie fräsen, lasern, schneiden oder schleifen nicht annähernd so genau produziert werden.

Die erodierten Teile werden nach unserer Bearbeitung ohne Kanten, Brauen oder anderes störendes Restmaterial ausgeliefert. Sie beindrucken durch ihre winzige Grösse und extreme Genauigkeit.

Mit anderen Worten: Mit Drahterodieren erzielen wir engste Toleranzen und besten Oberflächenfinish.

Wir garantieren höchste Qualität für die Uhrenindustrie – unabhängig von der Stückzahl.

Drahterosion für Mikrobereich

Klassische Fertigungsverfahren wie Fräsen, Drehen oder Laserschneiden sind bei der Herstellung von Kleinteilen oft nicht zielführend. Uhrenteile in perfekter Präzision und elektromechanische Kleinteile lassen sich mittels Drahterosion mit höchster Genauigkeit produzieren.

Oft ist die langjährige Erfahrung der Argotec AG auch bei der Entwicklung von Kleinstteilen für Mikromotoren, für die Elektroindustrie und die Uhrenbranche  sehr gefragt. Deshalb begleiten wir unsere Kunden bei Bedarf bei allen notwendigen Entwicklungsschritten: von der Idee, dem Prototypen bis hin zur Serienreife und der Produktion.

Je nach Kundenwunsch stellen wir Einzel- und Serienteile im Mikrobereich her.

 

Drahterosion für Flachteile

Mit unserem Wissen und der Technik der Drahterosion sind wir in der Lage, komplexe Flachteile herzustellen. Der Vorteil liegt in der hohen Genauigkeit, die wir dabei erzielen.

Flachteile erstellen wir für Prototypen, Pilotversionen, Einzel-, Klein- und Grossserien. Unsere Kunden profitieren von interessanten Preisen und kurzen Lieferfristen, da sich beim Drahterodieren die Fertigungszeiten auch auf „mannlose“ Nachtstunden verteilen. Unsere Werkzeuge sind Standarddrähte und reichen für viele Stunden ohne Werkzeugwechsel.

Wir nutzen diese Technik für Kunden der Uhrenindustrie sowie in den Bereichen Werkzeugbau, Maschinen- und Anlagebau. Die prozessbedingte Genauigkeit der Drahterosion – im Hundertstelbereich – ist auch bei der Nachbearbeitung von gelaserten Teilen sehr sinnvoll.

Im Vergleich mit anderen Verarbeitungstechniken bietet die Drahterosion eine beeindruckende Leistungsbreite und unzählige Anwendungsmöglichkeiten.